Beste Pflanzenmilch im Kaffee?

You are currently viewing Beste Pflanzenmilch im Kaffee?
Welche Pflanzenmilch ist DIE BESTE für Kaffee?

Gleich vorweg: Am besten ist es vermutlich selbst Erfahrungen zu machen und ein paar Pflanzenmilch-Sorten auf eigene Faust zu testen. Dennoch möchte ich dir meinen Favoriten sowie Umfrage-Ergebnisse zeigen, damit du einen guten Ausganspunkt für einen leckeren, veganen Milchkaffee hast.

Vielfalt tierische Milch vs. pflanzliche Milch

Bei tierischer Milch hast du in der Regel nicht die Qual der Wahl, wenn es um die Milch für deinen Kaffee geht. Ganz automatisch wird Kuhmilch reingeschüttet.

Auch wenn du im Kaffeehaus bestellst, wird gar nicht erst die Frage aufgeworfen, welche tierische Milch es denn sein soll. Kuhmilch eben, was sonst!? Also zumindest kenne ich kein Café, wo Hunde-, Mäuse-, oder Elefantenmilch angeboten wird. 😉

Bei pflanzlicher Milch ist die Sache schon etwas „schwieriger“. Bzw. positiv ausgedrückt: Du hast hier – zumindest im Supermarkt – die Auswahl zwischen zahlreichen Alternativen! Sojamilch, Hafermilch, Erbsenmilch, Reismilch, Mandelmilch … und einige mehr!

Die beste Pflanzenmilch für Kaffee

Doch was ist jetzt die beste Pflanzenmilch für deinen Kaffee? Auf Basis der von mir bisher getesteten Pflanzenmilch-Sorten ist Hafermilch die beste Pflanzenmilch im Kaffee. Das ist jedoch nur meine derzeitige subjektive Einschätzung als Kaffeeliebhaber – auch ich habe noch Aufholbedarf beim Testen. Dennoch deckt sich mein Favorit mit den gängigen Pflanzenmilch-Sorten, welche man im Kaffeehaus bekommt (meistens Hafermilch und/oder Sojamilch).

Die Ausnahme bestätigt die Regel: In Tschechien habe ich es schon einmal erlebt, dass in einem großen, rein veganen Kaffee-Lokal ausschließlich Erbsenmilch zum Kaffee serviert wurde. Auf Nachfrage, warum dem so ist, meinte die Kellnerin, dass Erbsenmilch Kuhmilch geschmacklich am nächsten kommt.

Trotzdem bekommt man, meiner Erfahrungen nach, zumindest in österreichischen und deutschen Cafés primär Hafermilch, wenn denn überhaupt Pflanzenmilch angeboten wird (was immer mehr der Fall ist).

Welche Pflanzenmilch die beste für Kaffee ist, habe ich auch auf Instagram gefragt:

Umfrageergebnisse einer Instagram-Story von VEGAN IST EXTREM! (Teilnehmeranzahl leider nicht mehr einsehbar)

Auch hier scheint Hafermilch hoch im Kurs zu liegen. Gleichzeitig muss man natürlich sagen, dass ich viele Pflanzenmilchsorten nicht explizit abgefragt habe.

Geschmack

Ehrlich gesagt fällt mir die geschmackliche Beschreibung von einem Hafermilch-Kaffee nicht ganz leicht, aber ich würde sagen der Kaffee bekommt durch die Hafermilch eine dezent süße und leicht sahnig-sämige Note. Anders gesagt: Echt lecker!😊

Kurzer Rückblick: Zu Beginn meiner Vegan-Zeit war ich noch im Team Soja-Kaffee, vermutlich da Sojamilch generell mein Favorit unter den pflanzlichen Milchsorten ist.

Doch wie es im Leben oft so ist, lernte ich mit der Zeit die Vorzüge von Hafermilch kennen und diese war von nun am die Nummer 1 in meinem Kaffee. Trotzdem ist für mich Sojamilch die solide Nummer 2, denn auch sie überzeugt mich geschmacklich in der braunen Brühe und ist bei mir auch wegen des guten Nährstoffprofils stets griffbereit.

Dennoch ist es vor allem bei Sojamilch (aber auch bei Hafermilch und anderen Sorten) wichtig, verschiedene Marken bzw. Produktalternativen auf deren Geschmack zu testen. Pflanzenmilch ist nicht gleich Pflanzenmilch!

Immer wieder hört man, Soja habe für manche Menschen einen „komischen Eigengeschmack“, welchen man mögen müsse. Hafermilch andererseits schmeckt meiner Erfahrung nach oft auch Leuten, welche noch nicht viel mit veganen Produkten am Hut haben.

Ein perfektes Paar: Hafermilch & Kaffee! <3

Verträglichkeit

Außerdem scheinen bei Sojaprodukten mehr Menschen Verträglichkeitsprobleme zu besitzen (z. B. Blähbauch) als bei Hafer (Achtung: Erfahrungen, keine wissenschaftliche Aussage!). In Hafermilch ist zwar etwas Gluten enthalten, jedoch relativ wenig.

Ich persönlich vertrage sowohl Soja- als auch Hafermilch und habe mit beiden überhaupt keine Probleme.

Fazit

Wie eingangs erwähnt ist es vermutlich am besten du bildest dir dein eigenes Urteil und probierst dich durch die Welt der Pflanzenmilch. Als solider Ausgangspunkt und Benchmark ist Hafermilch im Kaffee aber sicherlich kein schlechter Tipp! Mittlerweile gibt es auch einige Barista-Pflanzenmilch-Sorten, auch hier würde ich einfach mal probieren.

Viel Spaß beim veganen Kaffeetscheln! ☕🌱

Die Barista-Hafermilch von OATLY schmeckt sehr lecker im Kaffee und lässt sich gut aufschäumen! (unbezahlte Werbung)

PS: Hinterlasse gerne einen Kommentar, was deine liebste Pflanzenmilch im Kaffee ist!

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Lara

    Eindeutig Hafermilch, genauer gesagt die No-Milk Variante von Lidl und das „original“ von Alpro! Unbezahlte Werbung 😉
    (Die vom Edeka ist für meinen Geschmack gar nicht gut.)

    Als mehrheitlich vegetarisch/vegan lebender Fleischesser trinke ich ab und an, wenn es bspw keine veg. Milch mehr im Laden zu kaufen, auch mal wieder Kuhmilch und mittlerweile fehlt mir dann im Kaffee das gewisse Etwas.

    Sojamilch fand ich schon immer eklig im Kaffee. Das geht nur beim kochen. Da schmeckt man es nicht so raus.

  2. Niklas

    Meine Freundin trink am liebsten Mandelmilch in ihrem Kaffee, deshalb kauf ich ihr immer die von Alpro, die schmeckt ihr am besten. Es gibt auch Mandelmilch mit Vanillegeschmack, falls man mal Lust hat auf einen süßen Kaffee. Die schmeckt mir auch so ganz gut ich bin nämlich kein Kaffeetrinker 😉

Schreibe einen Kommentar