Rezept: Vegane Lasagne

You are currently viewing Rezept: Vegane Lasagne
Uhhh yea!
  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag zuletzt geändert am:3. April 2024
  • Beitrags-Kategorie:Rezepte
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Lesedauer:4 min Lesezeit

Hier kommt das Rezept für eines unserer absoluten Lieblingsgerichte: Vegane Lasagne mit Sojahack! Sie ist einfach zubereitet und auch super geeignet, um Gemüsereste zu verarbeiten, denn sie schmeckt im Grunde mit jedem Grünzeug gut!

Eine vegane Crème fraîche (wir verwenden die „Creme Vega“ von Dr. Oetker – unbezahlte Werbung) sorgt für den leckeren Béchamel-Geschmack. Die Mengenangaben sind als ungefähre Richtlinien zu verstehen. Mehr Gemüse bedeutet mehr vegane Crème fraîche usw. 😊

Die Mengenangaben reichen für eine kleine Lasagneform – für uns sind es ca. 4 Portionen.

Fertig gebackene vegane Lasagne noch auf dem Grillrost und in der Glasform. Bereits herausgenommen auf dem Herd.

Vegane Lasagne

Claudia
Vegane Lasagne mit Sojahack, Gemüse und Crème fraîche Alternative.
Gericht Hauptgericht
Küche Englisch, Italienisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • Lasagneblätter
  • 700–1000 g Passierte Tomaten z. B. 2 x 500 g Packung
  • 2–3 Stück Schalotten
  • ca. 700 g Gemüse deiner Wahl circa eine Pfanne voll – das ist nicht so genau. Bsp.: 2 Zucchinis, 2 Karotten, 200 g Champignons
  • ca. 150 g Sojahack ca. eine Müslischüssel voll
  • Suppenwürze nach Gefühl
  • 2 Esslöffel Bratöl z. B. Sonnenblumenöl
  • 150 g vegane Crème fraîche z. B. 1 Packung Creme Vega Natur auf Sojabasis von Dr. Oetker
  • ca. 100 g veganer Pizzakäse

Optional

  • 1 EL Paprikagewürz
  • 1 EL Kreuzkümmel

Anleitungen
 

Vorbereitung

  • Schalotten schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Sojahack in eine Müslischüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Etwas Suppenwürze hinzugeben. 15 Minuten ziehen lassen.
  • Anderes Gemüse waschen, wenn nötig schälen (z.B. Karotten) und klein schneiden.
  • Nach 15 Minuten Sojahack in ein Sieb gießen und die Flüssigkeit so gut wie möglich ausdrücken.

Schichten

  • Eine Lasagneform mit etwas Öl bestreichen, damit nichts anklebt.
  • Dann mit einer dünnen Schicht passierte Tomaten bestreichen.
  • Lasagneblätter auflegen.
  • Dann eine Schicht der Gemüsemasse.
  • Dann Tomatensoße.
  • Schichterei in dieser Reihenfolge wiederholen: Lasagneblätter, Gemüse, Tomatensoße, Lasagneblätter, Gemüse, Tomatensoße, usw. (die letzte Schicht sollte also Tomatensoße sein)

Ab in den Ofen

  • Lasagne ca. 20–25 Minuten bei 180 Grad Umluft backen. (20 Min. falls vorgeheizt, sonst länger)
  • Lasagne rausnehmen und mit ca. 50 g veganem Pizzakäse bestreuen.
  • Mit Käse bestreute Lasagne noch ca. 20 weitere Minuten backen.
  • Lasagne rausnehmen und genießen 🙂

Notizen

Mahlzeit! #veganistlecker
Inspiriert von: https://veggie-einhorn.de/vegane-gemueselasagne-mit-creme-fraiche/ (abgewandelt)
Keyword lasagne, vegane lasagne, vegane lasagne mit hack

Schreibe einen Kommentar

Rezept Bewertung